Inseln des Mittelmeeres (1/2)

Inseln des Mittelmeeres (1/2)

Kalliste, 'die schöne Insel', so haben einst griechische Seefahrer Korsika genannt. Napoleon beteuerte, seine Heimat sogar allein am Duft erkennen zu können. Für Patrizia Gattaceca, Sängerin, Korsin von Geburt und aus Überzeugung, ist die 'Schöne Insel' allerdings zum Gefängnis geworden. Weil sie einen gesuchten Mordverdächtigen bei sich versteckt hat, darf sie Korsika nicht verlassen, bevor das Gerichtsverfahren gegen sie beendet ist. Der populären Sängerin erscheint ihre Tat als die natürlichste der Welt: 'In Korsika achten wir das Gastrecht', sagte sie stolz vor dem Richter. Die Ansicht, dass es über der nationalen Ordnung noch eine weitere, viel ältere, urkorsische Ordnung gibt, teilen viele Korsen mit ihr. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation 'Inseln des Mittelmeeres' geht der Frage nach, was genau 'korsisch' ist, und trifft dabei auf der Insel auf eine alte, aber höchst lebendige Kultur. Den zweiten Teil der Reisedokumentation 'Inseln des Mittelmeeres' über Zypern sendet 3sat im Anschluss um 14.45 Uhr.

Bewertung

0,0   0 Stimmen