Inga Lindström - Wilde Pferde auf Hillesund

Inga Lindström - Wilde Pferde auf Hillesund

Eigentlich ist Lena Sundquist (Susanne Gärtner) eine sehr gute Köchin mit eigenem Restaurant in Stockholm. Doch nicht nur weil das Lokal wegen Machenschaften ihres Partners Henner (Steffen Wink) insolvent ist und Lena von ihm weg will, nimmt sie sich eine Auszeit von der Grossstadt und jobbt im idyllischen Hillesund als Kellnerin. Für ihre 14jährige Tochter Vicky (Leonie Brill), die sich sehr für Landwirtschaft und Pferde interessiert, bietet der Aufenthalt auf dem Lande die Gelegenheit, auf dem Gestüt von Anna Magnusson (Michaela Rosen) ein Praktikum zu absolvieren. Die Gutsherrin begegnet dem jungen Mädchen allerdings eher abweisend. Vicky ist daher heilfroh, dass der liebenswürdige Gutsverwalter Hilmar Hansson (Jürg Löw) aus ganz anderem Holz geschnitzt ist als seine Chefin. Mit seiner Unterstützung findet sie sich bald gut auf dem grossen Hof zurecht. Auch Lena selbst findet rasch Anschluss. Bereits an ihrem ersten Arbeitstag macht sie die Bekanntschaft des Hufschmieds Lars Bergström (Robert Seeliger), der ihr auf seinem Grundstück am See einen Stellplatz für ihren Wohnwagen anbietet. Da Lars nicht nur ihr Vermieter sondern auch täglicher Gast in Merets (Emily Wood) Lokal ist, kommen er und Lena sich bald näher. Die beiden verlieben sich ineinander. Doch Lena hat noch einen anderen Grund, warum sie ihre Tochter zu einem Praktikum bei Anna Magnusson geschickt hat - ein Geheimnis, das sie ihrer Tochter bislang verschwiegen hat.

Bewertung

0,0   0 Stimmen