Im Rausch des Rokoko

Im Rausch des Rokoko

Darstellende Kunst 

In den ausdrucksvollen Skulpturen des 1725 in der Oberpfalz geborenen Ignaz Günther erreicht das bayerische Rokoko seinen Höhepunkt. Wie im Rausch schuf der geniale Bildschnitzer in nur zwei Jahrzehnten ein Werk von europäischem Rang. Der Geist des Rokoko hat sich in seinen graziösen Figuren verewigt und gibt eine anschauliche Vorstellung von der letzten Phase des Barock.

Eingebettet in den spannenden geschichtlichen Kontext, stellt Henning Weber in seinem Film die herausragenden Werke des großen bayerischen Künstlers und die Umstände ihrer Entstehung vor.

Berühmte Schöpfungen wie der hochmütige heilige Petrus Damianus im großartigen Ensemble der ehemaligen Klosterkirche von Rott am Inn, die anrührende Schutzengelgruppe in der Münchner Bürgersaalkirche oder die von tiefer menschlicher Trauer erfüllte Pietà in Weyarn erreichen eine psychologische Tiefe und künstlerische Verfeinerung in Form und Farbe, die nicht mehr gesteigert werden konnte.

Bewertung

0,0   0 Stimmen