Herzensangelegenheit

Herzensangelegenheit

Darf ein Kind selbst bestimmen, wann es stirbt? Der Fall Hannah fesselte ganz Europa: Ein krankes 13-jähriges Mädchen aus England, das sich gegen eine lebensrettende Herztransplantation und für den sicheren Tod entscheidet. Es war ihr alleiniger Wunsch, und sie hat sich durchgesetzt - bei ihren Eltern, der Sozialarbeiterin, die sich mit ihrem Fall befasste, bei einem Gericht und zuletzt beim zuständigen Gesundheitsamt im britischen Hereford, das die Eltern zu der Operation zwingen wollte. 'Ich war zu oft im Krankenhaus. Ich habe einfach zu viele schlechte Erinnerungen, die damit zusammenhängen', erklärte Hannah britischen Fernsehzuschauern. Sie weiß, was ihre Entscheidung bedeutet: Dass ihr die Ärzte nicht mehr helfen können und sie wahrscheinlich sterben wird. Aber nicht im Krankenhaus, sondern zuhause, bei ihren Eltern und Geschwistern. Die Dokumentation 'Herzensangelegenheit' erzählt die bewegende Geschichte der 13-jährigen Hannah Jones.

Bewertung

0,0   0 Stimmen