Hauptsache gute Laune

Hauptsache gute Laune

GesellschaftsreportageD  

René Küpper ist jung, gut drauf und reiselustig. Darum nimmt der 22-jährige Kölner eine Auszeit von seinem Job als Operationsassistent, um als Animateur für den Reiseveranstalter TUI zu arbeiten. Im Hochsauerland, in Olsberg, lernen er und viele weitere junge Menschen das Geschäft mit der guten Laune. Sie schminken sich lustige Tiergesichter, üben Tanzschritte und Moderationen - alles, was man halt so braucht, um die Urlauber zu unterhalten und glücklich zu machen. Die wichtigste Regel für einen Animateur lautet aber: Immer schön lächeln. Egal ob der Gast sich beschwert oder nach 18 Stunden Dauerbespaßung jeder Muskel schmerzt. Für René Küpper ist der Job als Animateur eine Chance, mal rauszukommen aus Deutschland und erwachsen zu werden. In ein paar Wochen ist es so weit, dann geht er in einen Club nach Griechenland. Die Filmautorin Marion Försching hat René Küpper bei seiner Ausbildung in Olsberg begleitet.

Bewertung

0,0   0 Stimmen