Hanseblick - Budapest

Hanseblick - Budapest

Schon nach zwei Tagen findet 'Hanseblick'-Moderator Jan Hendrik Becker: einmal Budapest - immer Budapest! Ein Wochenende in der Donaumetropole: Der 'Hanseblick' zeigt imposante Paläste, ein unterirdisches Labyrinth, Männer, die im Wasser Schach spielen, verrückte Kneipen in Hinterhöfen. Budapest ist Tummelplatz der Kreativen aus aller Welt und gleichzeitig Zentrum rechtskonservativer Politik. Wie sehen die Budapester die Bestrebungen der Nationalisten, die so gar nicht zum neuen Europa passen? Der 'Hanseblick' ist unterwegs zwischen Fischerbastei und Einkaufsboulevard und in den Wohnzimmern der Stadt. Die Welt der Schneiderin Monika Czedly dreht sich um 'Sissi'. Auf historischen Gemälden hat sie Falte für Falte, Naht für Naht, Perle für Perle auf 'Sissis' Krönungskleid studiert. Ihr Traum war es, dieses Kleid millimetergenau nachzunähen, aus hundert Metern bestem Stoff. Janos Fazekas liebt Brücken. Das hat er von seinem Vater übernommen - genauso wie seinen Beruf. Er ist der Brückenmeister der Kettenbrücke. Jeden Morgen kontrolliert er dort die Sicherheit. Sein Büro ist vollgestopft mit alten Brückendokumenten, für Janos Fazekas ist die Donaubrücke eine 'gute alte Freundin'. Außerdem geht es in weiteren Beiträgen um die berühmten Budapester Schuhe, ein Krankenhaus in der Höhle und eine Baronesse im Burgviertel.

Bewertung

0,0   0 Stimmen