Hamburg 1945

Hamburg 1945

Das Dokumentarspiel blickt zurück auf die Schicksalstage, die der Kapitulation Hamburgs am 3. Mai 1945 vorausgingen und stellt deren dramatische Ereignisse in aufwändig inszenierten Spielsequenzen nach. Hubertus Meyer-Burckhardt erzählt die Geschichte. Im Mittelpunkt stehen drei mutige, entschlossene Männer. Sie haben damals wesentlich zur unblutigen Beendigung des Krieges beigetragen. In den Geschichtsbüchern werden sie jedoch, wenn überhaupt, nur als Randfiguren abgehandelt. Dieser Film erzählt die Geschichte hinter der Geschichte.

Bewertung

0,0   0 Stimmen