Großbritannien von oben

Großbritannien von oben

Wie sieht ein gewöhnlicher Tag in Großbritannien aus? Die erste Folge der dreiteiligen Dokumentation 'Großbritannien von oben' gewährt den Zuschauern einen Einblick in den Tagesablauf einer Nation, die ständig in Bewegung ist. Andrew Marr führt vom Erwachen der Menschen über den Stau im Berufsverkehr bis zum langsamer werdenden Rhythmus am Tagesende durch 24 beeindruckende Stunden im Leben der Briten. Erst durch den Blick 'von oben' - ermöglicht durch Hubschrauber, Flugzeuge und Satelliten - offenbart sich, wie schön und geheimnisvoll die abwechslungsreiche Landschaft Großbritanniens ist. Begleitet werden Menschen, die ihr Berufsleben in der Luft verbringen, um die sichtbaren und unsichtbaren Netzwerke des täglichen Lebens zu überwachen. Wie ist die Strom- und Wasserversorgung sichergestellt? Wie komplex ist das Netzwerk der Telekommunikation? Wie chaotisch sind die Straßen- und Schienennetze aufgebaut? Wie ist der Luft- und Schiffsverkehr organisiert? Der Beantwortung dieser Fragen widmet sich Andrew Marr 'von oben', da durch diesen simplen Wechsel der Perspektive eine ganze Nation besser verstanden werden kann.

Bewertung

0,0   0 Stimmen