Goal! II - Der Traum ist real

Goal! II - Der Traum ist real

Der Mexikaner Santiago (Kuno Becker) ist der Star von Newcastle United. Er ist glücklich über das Erreichte und hat begonnen, für sich und seine Verlobte Roz (Anna Friel) ein Häuschen zu bauen. Dennoch fliegt er aus Neugierde kurz nach Tokio, wo er von Real Madrid unter Trainer Rudi van de Merve (Rutger Hauer) umworben wird. Diesem Angebot kann der Latino und begeisterte Real-Fan nicht widerstehen. Der Transfer nach Madrid wird Realität, und bald spielt Santi an der Seite von Stars wie Beckham, Zidane und Ronaldo. Gleich bei seinem ersten Einsatz für Real in einem Champions-League-Spiel erzielt Santi das entscheidenden 1:0 und wird zum Liebling der Fans, während sein Freund und Vereinskamerad Gavin Harris (Alessandro Nivola) seit 14 Spielen nicht mehr getroffen hat. Santi aber wird durch den Erfolg zunehmend arroganter und egoistischer und entlässt schliesslich seinen Mentor und Agenten Glen Foy (Stephen Dillane). Auch sein Verhältnis zu Roz, die freiwillig in Newcastle geblieben ist, verschlechtert sich zunehmend. Santi verliert bald jeglichen Bezug zur Realität: Er lebt in einer Villa, kauft sich schnelle Autos und erliegt allerlei Versuchungen der amourösen und bewusstseinserweiternden Art. Als er auch noch mitbekommt, dass in Madrid ein ihm unbekannter Stiefbruder lebt, gerät Santis Welt völlig aus den Fugen. Doch die WM steht vor der Türe, und der Top-Fussballer, dessen Leistungen erheblich nachgelassen haben, muss seinem Verein nun beweisen, was er tatsächlich in den Beinen hat.

Bewertung

0,0   0 Stimmen