Gleißendes Glück

Gleißendes Glück

Sven Taddickens Film "Gleißendes Glück" basiert auf dem gleichnamigen Roman der schottischen Autorin A. L. Kennedy aus dem Jahr 2000. Der Film ist Liebesgeschichte und modernes Märchen zugleich. Er erzählt von der ewigen Suche nach Glückseligkeit und nicht zuletzt von der heilsamen Kraft der Liebe. Der Regisseur und Drehbuchautor Sven Taddicken wurde bereits während seines Regiestudiums an der Filmakademie Baden-Württemberg für mehrere seiner Kurzfilme ausgezeichnet. Die Hauptdarsteller Martina Gedeck als Helene Brindel und Ulrich Tukur als Eduard E. Gluck geben dem Film mit ihrem Spiel eine fesselnde Intensität.

Bewertung

0,0   0 Stimmen