Gedanken zum Feiertag

Gedanken zum Feiertag

Die Sternsinger sind zu dritt unterwegs, als Könige kostümiert, geschminkt, tragen einen Stern und haben ein Lied auf den Lippen. Die ziehen nicht nur von Haus zu Haus, sondern sind auch jedes Jahr im Bundeskanzleramt und beim Bundespräsidenten zu Gast. Doch was hat es eigentlich auf sich mit dieser Tradition? Caspar, Melchior und Balthasar sind die drei weisen Könige aus dem Morgenland. Sie sind dem Stern gefolgt, der sie zum Geburtsort Jesu geführt hat. Felix Seibert-Daiker versucht herauszufinden, warum wir uns bis heute an die heiligen drei Könige erinnern und was die Sternsinger damit zu tun haben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen