Game Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

Game Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

Seit 9 Jahren herrscht Sommer in Westeros, doch lange Sommer sind hier oft Anzeichen für einen besonders langen und tiefen Winter, der bald hereinbrechen kann. Seit dem Tod des wahnsinnigen Königs Aerys (David Rintoul) und dem Sturz des Hauses Targaryen herrscht der einstige Aufrührer Robert Baratheon (Mark Addy) vom Eisernen Thron aus als König der Andalen und der ersten Menschen über die einst unabhängigen Reiche von Westeros.

Doch mit dem Tod des Königs beginnt das große Spiel der Throne zwischen den zahlreichen Häusern von Westeros. In seinem Mittelpunkt: Haus Lennister unter seinem Lord Tywin (Charles Dance), Königin Cersei Lennister (Lena Headey), ihrem Zwillingsbruder und Liebhaber Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) und dem Zwerg Tyrion (Peter Dinklage), Haus Stark, dessen Oberhaupt Eddard Stark das erste Opfer des blutigen Konflikts wurde mit seinen Kindern Robb, Sansa (Sophie Turner), Arya (Maisie Williams), Bran (Isaac Hempstead Wright) und Rickon (Art Parkinson) und seinem Ziehsohn Jon Schnee (Kit Harington) und das ins Exil verbannte Haus Targaryen unter König Aerys' Tochter Daenerys (Emilia Clarke), die als Khaleesi des Steppenvolkes der Dothraki von Westeros' Nachbarkontinent Essos aus versucht, als Mutter der Drachen die Herrschaft über den Eisernen Thron zurückzugewinnen.

Doch das Lied von Eis und Feuer ist nicht allein dem Kampf um den Eisernen Thron gewidmet: Eine weit größere Bedrohung als alle Intrigen, Schlachten und Drachen sind die Weißen Wanderer des Nachtkönigs (Richard Brake), die nördlich der Sieben Königreichen lauern und vor Urzeiten während einer jahrelangen Winternacht beinahe ganz Westeros überrannten. Gegen sie wurde im Norden eine gewaltige Mauer aus Eis errichtet, die noch immer von den ausgestoßenen Kämpfern der Nachtwache geschützt wird. Sie sind die einzige Macht zwischen den Untoten und den Sieben Königreichen.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

5,0   7 Stimmen

Artikel zur Sendung