Frankfurter Küche - traditionell und modern

Frankfurter Küche - traditionell und modern

Essen und Trinken 

Die "Schöne Müllerin" in Frankfurt ist seit 120 Jahren eine Institution. Apfelwein, deftige Frankfurter Küche und Gemütlichkeit zeichnen das Lokal aus. Das Restaurant wurde sogar in einem Schlager besungen. Wirt Torsten Dornberger hat die "grüne Soße am Stück" erfunden und eine Torte mit Blutwurst und Äpfeln. Auch das "Hessenschnitzel" ist beliebt bei Stammgästen und Touristen. Ganz anders geht es in der Villa Merton im Diplomatenviertel zu. In der wunderschönen Villa mit Park residieren ein Club und der Sternekoch André Großfeld. Er verknüpft Spitzengastronomie mit hessischer Küche - hat er doch jahrelang in Friedberg-Dorheim gekocht. Im Gourmetrestaurant verzaubert er die Gäste unter anderem mit einer Dessertvariation, in der die Frankfurter Grüne Soße die Hauptrolle spielt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen