Filmreihe: Agatha Christie

Filmreihe: Agatha Christie

Zum 100. Todestag von Agatha Christie zeigt ARTE an zwei aufeinanderfolgenden Montagen vier exzellente Verfilmungen ihrer Krimis. Immerhin hat sie in ihrem langen Leben - sie wurde 85 Jahre alt - über 80 Kriminalromane geschrieben, aber auch Theaterstücke. So ist zum Beispiel Billy Wilders "Zeugin der Anklage" mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle eine filmische Adaption eines ihrer Stücke.

Den Anfang macht "Tod auf dem Nil" von John Guillermin aus dem Jahr 1977, mit Peter Ustinov, Jane Birkin und Bette Davis. Gefolgt von "Das Böse unter der Sonne" (1981) von Regisseur Guy Hamilton. Eine Woche später steigt die Spannung weiter, wenn ARTE den "Mord im Orient-Express" von Sidney Lumet aus dem Jahr 1974 ausstrahlt. Den Abschluss bildet "Mord im Spiegel" (1981), ebenfalls von Guy Hamilton.

Die Filme zeichnen sich neben der spannenden Handlung vor allem auch durch eine hochkarätige Besetzung aus. Der "Mord im Orient-Express" beispielsweise versammelt folgende Größen der Filmwelt allesamt in einem Zug: Lauren Bacall, Sean Connery, Albert Finney, Anthony Perkins, Ingrid Bergman und Jacqueline Bisset.

Bewertung

0,0   0 Stimmen