Fassbinder in Hollywood

Fassbinder in Hollywood

Rainer Werner Fassbinder (1945 - 1982) hat mit 29 Spielfilmen und zwölf Fernsehproduktionen ein immenses Werk hinterlassen. Hinzu kommen zahlreiche Bühneninszenierungen seines 'antitheaters', Hörspiele und Auftritte als Schauspieler. Was oft übersehen wird, ist, wie offen der deutsche Autorenfilmer mit Hollywood flirtete, mit einer Art von Kino also, das dem seinen scheinbar entgegengesetzt war. Robert Fischer macht sich in 'Fassbinder in Hollywood' auf die Suche nach den Hollywood-Einflüssen in Rainer Werner Fassbinders Filmen und geht den Spuren Fassbinders im heutigen Hollywood nach. Es kommen Fassbinder-Freunde zu Wort, die dessen Traum für sich verwirklicht haben, wie der Schauspieler Ulli Lommel, ein Mitglied der legendären Fassbinder-Kommune. Außerdem geht die Dokumentation auf die Beziehung zwischen Fassbinder und seinem großen Vorbild Douglas Sirk, dem Meister des Hollywood-Melodrams, ein. Fassbinder-Highlights wie 'Angst essen Seele auf', 'Die bitteren Tränen der Petra von Kant', 'Martha' und 'Die Sehnsucht der Veronika Voss' sind das direkte Ergebnis von Fassbinders Liebe zu diesem lange verkannten Film-Genre.

Bewertung

0,0   0 Stimmen