Executive Protection - Die Bombe tickt

Executive Protection - Die Bombe tickt

Der schwedische Textilunternehmer Sven Persson (Samuel Fröler) gründet eine Niederlassung in Estland. Um lokalen Schutzgelderpressern Einhalt zu gebieten, engagiert er den smarten Sicherheitsexperten Nikolaus Lehmann (Christoph M. Ohrt). Entsetzt muss Sven mit ansehen, wie der ehemalige Stasi-Agent das Problem mit Brachialgewalt löst, worauf er die Zusammenarbeit mit dem kaltblütigen Mörder beenden will. Doch der ahnungslose Geschäftsmann hat noch immer nicht verstanden, auf wen er sich eingelassen hat. Lehmann ist der Kopf eines Verbrechersyndikats, das inzwischen Svens Privatleben ausgekundschaftet hat und nach der Firma greift. In der Not wendet Sven sich an seinen alten Freund Johan Falk (Jakob Eklund), der nach einem Zwist mit engstirnigen Vorgesetzten den Polizeidienst quittiert hat. Mit Hilfe einiger Ex-Kollegen, die nun als Bodyguards arbeiten, will er Svens Familie schützen. Gegen Lehmanns hochgerüstete Söldnertruppe hat aber selbst der draufgängerische Johan keine Chance. Die Gangster entführen Svens Frau Jeanette (Lia Boysen), lassen sie jedoch schon bald wieder frei: Sie trägt eine Zeitbombe um den Hals, die sich nur mit einer Zahlenkombination entschärfen lässt. Um diesen Code zu bekommen, muss Johan den Verbrechern im Alleingang das Handwerk legen. Mit diesem Actionkrimi setzt Anders Nilsson die dreiteilige Reihe über den Göteborger Ex-Polizisten Johan Falk fort. Jakob Eklund spielt diesen Einzelgänger, der nach dem Tod seiner schwangeren Freundin aus der Bahn geworfen wurde und nun als Personenschützer arbeitet. Ihm gegenüber steht mit Christoph M. Ohrt ein Gentleman-Killer, der über Leichen geht. In einer Nebenrolle ist der Charakterkopf Krister Henriksson zu sehen, der als Kommissar Wallander zu den populärsten schwedischen Darstellern avancierte.

Trailer

Bewertung

0,0   0 Stimmen