Europas Sicherheit - Mogherinis Herausforderung

Europas Sicherheit - Mogherinis Herausforderung

Auslandsreportage 

Lächeln habe manchmal mehr Kraft als Schreien, sagt EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini. Sie spielt damit, ohne ihn zu nennen, auf den polternden US-Präsidenten an. Doch Donald Trumps Machtpolitik war in letzter Zeit bei weitem nicht die einzige Herausforderung, der die EU-Auenministerin begegnen musste: Flüchtlingskrise, Syrien-Krieg, Russland-Sanktionen, der Konflikt mit Erdogan - immer musste Mogherini an zwei Fronten kämpfen: Nach außen sollte sie einen einheitlichen europäischen Standpunkt vertreten, nach innen musste sie die teils gegensätzlichen Interessen der Mitgliedsstaaten berücksichtigen. Wie schafft die römische Politikerin diese Gratwanderung, und wie stellt sie sich eine gemeinsame europäische Strategie vor? Das Weltjournal+ begibt sich auf Mogherinis Spuren und begleitet sie bei ihren Reisen von Krisenherd zu Krisenherd.

Bewertung

0,0   0 Stimmen