Europa von oben: Island

Europa von oben: Island

National Geographic Channel National Geographic Channel Gestern, 22:40 - 23:30 Uhr
LandschaftsbildGB 202150 Minuten 

Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit. Buchstäblich beflügelt wird dieser Traum von der Vorstellung, die Welt einmal aus einem völlig neuen Blickwinkel zu betrachten. "Europa von oben" macht genau dies möglich und zeigt unseren Kontinent aus der Vogelperspektive. Von den feurigen Vulkanen Islands bis hin zu den Steilküsten Portugals, wo die gewaltigen Wellen des Atlantiks auf das europäische Festland treffen - auch in der dritten Staffel geht es um spektakuläre Ansichten und die damit verbundenen neuen Einsichten. Schließlich lassen sich die charakteristischen Merkmale von Natur- und Kulturlandschaften aus der Luft besonders gut erkennen. So richten die Filmemacher ihre fliegenden Kameras diesmal u.a. auch auf die Schweiz, deren Territorium zum überwiegenden Teil von den Alpen geprägt ist. Die Serie blickt im Land der Eidgenossen beispielsweise auf das Sphinx-Observatorium, Europas höchstgelegene meteorologische Station. Beim Kameraflug über Irland wird dann deutlich, wie sehr der Atlantik die grüne Insel am Westrand des Kontinents geprägt hat. Es gibt eindrucksvolle Aufnahmen von der Hirschbrunft in der Nähe von Dublin und packende Bilder aus der Heimat des "Gaelic Sport". Technische Einrichtungen und Errungenschaften wie das längste Seekabel der Welt oder die Architektur von Oslo stehen beim Thema Norwegen auf dem Programm. Derweil steigen am Himmel über Kroatien Dronen auf, um ein römisches Amphitheater und das Kletterparadies im Nationalpark Paklenica in den Blick zu nehmen. Jede einzelne Folge der dritten Staffel macht anhand atemberaubender Bilder deutlich, wie Natur und Kultur, Tradition und Moderne die Landschaften Europas prägen und verändern.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen