Emma

Emma

Emma Woodhouse hat ihr Ziel erreicht: Dank ihrer Kuppelversuche hat es ihr Kindermädchen vor den Traualtar geschafft. Und schon hat Emma neue Pläne für das Liebesleben ihrer Bekannten: Sie will eine Beziehung zwischen ihrer Freundin Harriet Smith und dem Geistlichen Mr. Elton arrangieren. Harriet findet zwar ihren Nachbarn Mr. Martin reizvoller und dieser hat ihr auch schon einen Antrag gemacht, doch Emma rät ihr ab, den Heiratsantrag des einfachen Bauern anzunehmen.

Stattdessen arrangiert sie Begegnungen zwischen Harriet und Mr. Elton, um das Glück ihrer Freundin in die richtigen Bahnen zu lenken. "Ehestifterin" Emma lässt nichts unversucht, um fehlenden Gefühlen nachzuhelfen und sorgt damit für ein gewaltiges Chaos. Denn Mr. Elton gesteht Emma, dass er in Wahrheit Gefühle für sie statt für Harriet hat.

Doch Emma denkt nicht ans Heiraten - schließlich ist sie eine wohlhabende Frau aus gutem Hause und finanziell unabhängig. Dann reist der gutaussehende Frank Churchill an, und gibt vor, an Emma interessiert zu sein. Und auch Emmas Jugendfreund George Knightley ist noch zu haben. Das Spiel nimmt ungeahnte Wendungen, bis sich herausstellt, dass Harriet und sie denselben Mann lieben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen