Eine leidenschaftliche Affäre

Eine leidenschaftliche Affäre

Die Baronin Dudevant, geborene Dupin, ist hauptsächlich unter ihrem maskulinen Künstlernamen George Sand bekannt. Als streitbare Schriftstellerin, die sich politisch einmischt, für die Gleichstellung von Männern und Frauen wirbt und neben Honoré de Balzac und Victor Hugo auch die bestbezahlte Autorin ihrer Epoche ist, hat sie nicht nur Freunde. Bei einer Lesung, die ein zweitklassiger Literaturkritiker zum Anlass nimmt, sie vehement anzufeinden, erhält George (Juliette Binoche) überraschend Zuspruch von dem jungen Dichter Alfred de Musset (Benoît Magimel). Der ebenso talentierte wie ungestüme Kollege provoziert und zieht sie gleichermaßen magisch an. Der Altersunterschied von zehn Jahren stellt für die unglücklich verheiratete Sand, eine Verfechterin freier Liebe, keine Hürde dar. Sie lässt sich auf eine leidenschaftliche Affäre ein und unternimmt mit ihrem Liebhaber eine inspirative Studienreise nach Italien - die beiden wollen den Marmor berühren und die Paläste besuchen. Doch es kommt alles ganz anders: Während Sand die Abende allein verbringt und so ein Buch nach dem anderen schreibt, entpuppt Alfred sich als Alkoholiker und notorischer Weiberheld, der jede Nacht in einem anderen Bordell zu Gast ist. Ihre stürmische und wechselhafte Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, und George muss sich fragen, ob ihre Theorien von der Gleichberechtigung wirklich alltagstauglich sind. Als Alfred nach einer Überdosis Opium im Nervenfieber versinkt, bahnt sich eine Affäre zwischen George und dem italienischen Arzt Pietro Pagello (Stefano Dionisi) an. Alfred kehrt nach Paris zurück und beschwört George in zahlreichen Briefen, ihm zu folgen. George nimmt die schwierige Beziehung wieder auf, aber beider Naturell verhindert einen glücklichen Ausgang. Diane Kurys, deren 'Entre nous - Träume von Zärtlichkeit' mit einer Oscar-Nominierung geehrt wurde, hat dieses bewegende Künstlerdrama vor authentischem Hintergrund in Venedig realisiert, was dem Film eine große atmosphärische Dichte verleiht. Juliette Binoche ('Chocolat...

Bewertung

0,0   0 Stimmen