Eine Chance für die Liebe

Eine Chance für die Liebe

Die ehemalige Konzertpianistin Marianne Lienhardt hat alles, was man zu einem erfüllten Leben braucht: einen liebenswerten Ehemann, zwei gesunde Kinder, ein schönes Zuhause und einen guten Job in einer Leipziger Konzertagentur. Dann aber erhält sie von ihrer Ärztin die niederschmetternde Diagnose: Sie ist an schwerem Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt und hat unter Umständen nur noch wenige Monate zu leben. Nun steht Marianne an einem Wendepunkt ihres Lebens: Soll sie sich wirklich einer risikoreichen Operation unterziehen? Oder soll sie sich in ihr Schicksal fügen und ihre letzten Monate einfach genießen? Und vor allem: Soll sie ihren vielbeschäftigten Mann Paul, ihren erwachsenen Sohn Oliver und ihre schwangere Tochter Sandra, die ohnehin mit eigenen Problemen und Zukunftsängsten zu kämpfen haben, in die schwierige Entscheidungsfindung mit einbeziehen? Marianne schafft es nicht, ihrer Familie die Wahrheit zu sagen. Andererseits fühlt sie sich auch ein wenig allein gelassen - bis sie zufällig ihren alten Jugendfreund, den charmanten Philipp trifft. Als sie erfährt, dass Philipp einst bei einem schweren Unfall nur knapp dem Tod entronnen ist, fühlt Marianne sofort eine Art Seelenverwandtschaft. Ohne jemandem davon zu erzählen, kündigt sie spontan ihren Job und verbringt mit Philipp, der ebenfalls nichts von ihrer Krankheit ahnt, heimlich zwei unbeschwerte Tage fernab aller Zwänge und Verpflichtungen - Tage, die ihr auch helfen, sich darüber klar zu werden, was sie noch von ihrem Leben erwartet. Zur gleichen Zeit finden Oliver und Sandra zu Hause die schweren Medikamente ihrer Mutter. Auch Paul ist fassungslos, als er vom Schicksalsschlag seiner Frau und ihrer Zeit mit Philipp erfährt. Doch seine Ängste, Marianne habe sich von ihm abgewendet, sind unbegründet: Die Zeit mit Philipp hat ihr lediglich gezeigt, dass sie weder sich selbst noch das Vertrauen in den Rückhalt ihrer Familie so leicht aufgeben darf. Daher beschließt sie, sich allen Risiken zum Trotz der schweren Operation zu unterziehen ...

Bewertung

0,0   0 Stimmen