Ein Yuppie steht im Wald

Ein Yuppie steht im Wald

Alles beginnt damit, dass die kleine Marci van der Haven ihren großen Bruder Bill bittet, nach Hause zu kommen, um ihren Stiefvater Peter van der Haven genau unter die Lupe zu nehmen. Die Kleine traut dem Mann einfach nicht über den Weg. Zwar könnte diese Unternehmung das Geschäft seines Lebens gefährden, dennoch lässt sich der Jungbroker von seiner Schwester überreden. Auf dem Weg nach Hause begegnet der glücklose Yuppie ausgerechnet der entflohenen Strafgefangenen Sally, die ihm kurzerhand seinen Wagen, seine Sachen und seine Brieftasche stiehlt. Ganz schön ärgerlich für Bill, der in besagter Geldbörse die Telephonnummer eines Geschäftspartners für einen Deal über 140 Millionen Dollar aufbewahrt hatte. Schade auch, dass Sally das für sie selbst äußerst unwichtige Zettelchen in der abbruchreifen Hütte der tumben Gebrüder Jim liegen lässt. Während nun Bill hinter der gerissenen Sally herjagt, spitzt sich die familiäre Situation bei den van der Havens dramatisch zu. Wie Marci ganz richtig vermutete, besitzt ihr ominöser Stiefvater einen noch weitaus ominöseren Zwillingsbruder namens Matt Skearns, der noch eine alte Rechnung mit seinem Brüderchen zu begleichen hat.

Bewertung

0,0   0 Stimmen