Ein Wiener in der Wüste - Slatin Pascha und der Mahdi

Ein Wiener in der Wüste - Slatin Pascha und der Mahdi

Bevor das 19. Jahrhundert zu Ende geht, erschüttert ein islamischer Aufstand, angeführt von einem charismatischen Sufi, das Europa der Kolonialstaaten. Und mittendrin ein junger Österreicher, der vom Gouverneur zum Sklaven wird: Richard Slatin. Gleichzeitig ist ein junger Brite, Soldat und Kriegsberichterstatter, vor Ort, der bald berühmt sein wird: Winston Churchill. Welche Gesellschaften, welche Kulturen prallen aufeinander, welche Werte zeigen sich, sowohl im Sudan als auch in England, der damals führenden Kolonialmacht? Und was dient den beiden Helden als Triebfeder und Motivation?

Bewertung

0,0   0 Stimmen