Ein irrer Typ

Ein irrer Typ

Der Stuntman Mike Gaucher (Jean-Paul Belmondo) ist der Schrecken eines jeden Filmteams. Wenn es eine Möglichkeit gibt, einen Auftritt zu verpatzen, so findet Mike sie garantiert. Als er aufgrund seiner Unfähigkeit entlassen wird, wendet sich auch seine Verlobte Jane Gardner (Raquel Welch) von dem notorischen Chaoten ab, der nicht einmal den Termin ihrer Hochzeit einzuhalten vermochte. Glücklose Zeiten stehen Mike bevor, in denen er im Supermarkt als Gorilla verkleidet für Spaghetti werben muss. Als der internationale Filmstar Bruno Ferrari (ebenfalls gespielt von Jean-Paul Belmondo) nach Frankreich kommt, um einen sensationellen Abenteuerfilm zu drehen, schlägt Mikes große Stunde. Denn bei den aufsehenerregenden Stunts, für die bereits in der Presse ausführlich geworben wird, muss der ängstliche Bruno gedoubelt werden. Niemand sieht ihm so ähnlich wie Mike, der zum Leidwesen des Filmteams wieder engagiert wird. Doch er kann ohne seine frühere Partnerin Jane nicht arbeiten - die aber ist inzwischen mit dem reichen Grafen Charles-Henri (Raymond Gérôme) liiert. Mike stattet dem herrschaftlichen Anwesen des Grafen einen Besuch ab und verbreitet dabei so viel Chaos, dass Jane ihrem früheren Liebhaber versprechen muss, wieder mit ihm zu arbeiten. Als der stotternde italienische Regisseur Sergio (Aldo Maccione) sich während der Dreharbeiten in die attraktive Jane verliebt und Filmstar Bruno seinerseits Gefallen an seinem Double findet, ist das Durcheinander perfekt. 'Ein irrer Typ' ist eine hinreißend alberne und aktionsreiche Komödie mit Jean-Paul Belmondo in einer bravourösen Doppelrolle: als Stuntman und als schwuler Filmstar.

Bewertung

4,5   2 Stimmen