Ein Hund kam in die Küche

Ein Hund kam in die Küche

Die Lehrerin Senta Blum mietet ein einsames Haus in der Südsteiermark, um dort ein Buch zu schreiben. Ihr Vermieter ist der Haubenkoch Stefan, der des Frauenmords verdächtig wird. Bald verbindet die beiden mehr als das Mietverhältnis. Doch die Beziehung entwickelt sich schnell zu einem lebensgefährlichen Spiel.
Der Film verknüpft schwarzen Humor, Haute Cuisine und Elemente des Thrillers. Die Mathematiklehrerin Senta Blum mietet ein einsames Haus in der Südsteiermark, um dort in aller Ruhe ein Buch zu schreiben. Vermieter ist Stefan, ein etwas sonderbarer Haubenkoch, der des mehrfachen Frauenmords verdächtig wird. Bald verbindet die beiden mehr als nur das Mietverhältnis. Doch diese unverhofft romantische Beziehung entwickelt sich schnell zu einem lebensgefährlichen Spiel, an dem auch der schrullige Landgendarm Inspektor Ludwig beteiligt ist. In 'Ein Hund kam in die Küche' haben Regisseur und Kameramann Xaver Schwarzenberger sowie Autor Gerhard Roth schwarzen Humor, Haute Cuisine und Elemente des klassischen Thrillers zu einem spannenden und raffinierten Sittenbild verknüpft. Als Koch Stefan ist Publikumsliebling Tobias Moretti zu sehen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen