Ein Goldfisch unter Haien

Ein Goldfisch unter Haien

Männer, das hat Überlebenskünstlerin Penelope, genannt 'Pela' (Cordelia Wege) mit ihren gerade mal zwanzig Jahren schon gelernt, sind vor allem zum Ausnehmen da. Zusammen mit ihrer Freundin, der Modedesignerin Liz (Sanne Schnapp), hat sie ein perfektes System entwickelt, dem anderen Geschlecht erst die Sinne zu vernebeln und dann die Brieftasche zu öffnen - ohne Sex, denn Pela hat trotz aller Gaunereien feste moralische Grundsätze. Gemeinsam mit Liz träumt sie davon, eine eigene Boutique zu eröffnen. Ein letzter Coup soll das nötige Startkapital sichern. Doch dann kommt die Liebe in Gestalt des Gauners Edward (Alexander Beyer) dazwischen.
Mit liebevoller Ironie zeichnet Regisseur Marc-Andreas Bochert das Porträt zweier Frauen, die im hektischen Betrieb der Metropole Berlin ums Überleben kämpfen und bei aller Abgeklärtheit am Ende doch von den eigenen Gefühlen überwältigt werden. Dabei setzt er ganz auf die Ausstrahlungskraft seiner jungen, noch unverbrauchten Darstellerinnen, allen voran der 1976 geborenen Hallenserin Cordelia Wege, die 2000 von der Zeitschrift 'theater heute' zur besten Nachwuchsschauspielerin gekürt wurde.

Bewertung

0,0   0 Stimmen