Eichmanns Ende: Liebe Verrat Tod

Eichmanns Ende: Liebe Verrat Tod

DokumentarfilmDeutschland  

Mitte der 50er Jahre in Buenos Aires: Silvia, die Tochter des jüdischen KZ-Überlebenden Lothar Hermann, verliebt sich ausgerechnet in Nick, den Sohn Adolf Eichmanns, des Hauptverantwortlichen für die Massendeportationen der europäischen Juden in die Vernichtungslager. Über die Vergangenheit von Nicks Vater weiß sie nichts. Adolf Eichmann war 1950 nach Argentinien geflohen und gibt dort vor dem niederländischen Journalisten und SS-Mann Willem Sassen seine Sichtweise der Judenvernichtung zu Protokoll. Lothar Hermann erkennt in Nicks Vater den Verbrecher...

Bewertung

0,0   0 Stimmen