Die Tattoolady - eine Designerin startet durch

Die Tattoolady - eine Designerin startet durch

Egal ob Popstar, Filmidol oder Fußballgröße - wer dazugehören will, hat heutzutage ein Tattoo. Was fasziniert die Menschen an der Körperbemalung für die Ewigkeit? Wer sticht, und wer lässt sich stechen? Das untersucht der 'Kopf der Woche'. Eun-Sen Sin (35) aus Trier, gebürtige Südkoreanerin und mit elf Jahren von deutschen Eltern adoptiert, will in Leipzig ein schmuckes Tattoo-Atelier eröffnen, in dem sie ihre Kunden mit ganz individuellen Motiven verziert. Doch die Konkurrenz ist mittlerweile groß, seitdem es die Körperkunst aus dem Untergrund in die Glitzerwelt der Stars und Sternchen geschafft hat. Existenzgründungscoach Jo B. Nolte wird mit Eun-Sen vor allem an ihrem Auftreten und ihrer Außenwirkung arbeiten müssen. Denn die 35-Jährige ist ein eher zaghaftes und schüchternes Persönchen - Charaktereigenschaften, die für einen ersten Schritt in die Selbstständigkeit nicht wirklich geeignet sind.

Bewertung

0,0   0 Stimmen