Die Seelenreise der Sora-Schamanen

Die Seelenreise der Sora-Schamanen

In den schwer zugänglichen Dschungelbergen des östlichen Zentralindien, im Bundesstaat Orissa, leben nur noch wenige Menschen. Diese fast verlassene Bergregion ist die Heimat der Sora, ein Stamm, der gerade noch 4000 Menschen zählt, verteilt auf ein paar Dörfer. Auf den ersten Blick führen die Sora ein ganz normales Leben. Und doch leben sie mit ihren Toten, den Ahnen, mit Hilfe von Schamanen in einem Beziehungsgefüge, das als einzigartig auf der Welt bezeichnet werden kann.

Bewertung

0,0   0 Stimmen