Die rbb Reporter - Jagd auf Plaste und Elaste

Die rbb Reporter - Jagd auf Plaste und Elaste

Ihre Jagdreviere: Haushaltsauflösungen, Flohmärkte, Schrottplätze, Internet. Im Visier: 'Multimax'-Bohrmaschinen, 'KARAT'-Schrankwände, Eierbecher vom Typ 'Sonja Plastic K03'. Diese Woche geht es für die rbb-Reporter mit Trödelhändlern und Ostalgie-Fans auf Jagd nach 'DDR-Schätzen' - quer durch Berlin und Brandenburg. 'Die Leute sind verrückt danach!', meint Thomas Krzyzanski. Dann kippt der Trödelhändler aus Basdorf eine neue Ladung Haushaltswaren in seine Lagerhalle. Ob Möbel, Fahrräder, Werkzeug oder Spielsachen aus der ehemaligen DDR: 'Wer glaubt, dass den Schrott von damals keiner mehr sehen und haben will, der irrt gewaltig.' Ostdeutsche sind auf der Suche nach geliebten Erinnerungsstücken und 'noch echter Qualitätsarbeit'. Italiener, Franzosen und Spanier, die jetzt in der Stadt wohnen, finden das DDR-Design mit seinen Farben, Mustern und Formen einfach nur 'cool'. Seit Jahren macht Mario Schubert in Berlin mit seinem Ost-Kult Laden 'VEB Orange' in der Oderberger Straße dem DDR Museum in Mitte Konkurrenz: Die Kunden rennen ihm die Bude ein. Auch Daniel Helbig vom 'Ostel' braucht ständig Nachschub. In seinem Ostalgie-Hostel hinter dem Ostbahnhof nehmen Touristen regelmäßig mit, was nicht niet- und nagelfest ist: Von A wie Aschenbecher über B wie Blumenampeln bis Z wie original erhaltene Zeitschriften aus der DDR.

Bewertung

0,0   0 Stimmen