die nordstory - Halligliebe

die nordstory - Halligliebe

Ein Sprichwort besagt, dass Liebe Berge versetzt: Swantje Paprotta (30) hat das erlebt. Vor ein paar Jahren wollte die junge Frau an der Filmhochschule München ein Studium beginnen. Doch dann schrieb Amor das 'Drehbuch ihres Lebens' kurzerhand um. Denn Swantje verliebte sich während eines Urlaubs auf der Hallig Hooge in einen Einheimischen. Die junge Frau ist kurzentschlossen auf der Hallig geblieben. Aus den ursprünglich geplanten drei Ferienwochen sind mittlerweile sechs Jahre geworden. Leif Boyens (40) heißt die Liebe ihres Lebens. Leif ist auf Hooge geboren und Eigentümer der Volkertswarft. Statt mit 'Filmemachen in München' verdient Swantje jetzt mit einem Ferienhof für Jugendliche mitten im Meer ihre Brötchen. Swantje hat etwas geschafft, was noch nicht vielen Fremden gelungen ist. Sie hat die Herzen der freiheitsliebenden, stolzen Hooger im Sturm erobert und musste nicht einmal ihre Filmerei aufgeben. Im Gegenteil: Jetzt dokumentiert Swantje das Leben auf ihrer Hallig. Die Menschen im Meer mögen es, wenn jemand hier draußen 'sein eigenes Ding' macht. Das hat Swantje schnell gelernt. So ist sie Wattführerin, Herbergsmutter, Köchin und Filmemacherin in Personalunion. Vor Kurzem hat sie sich sogar ein kleines Hallig-Haus gekauft und ausgebaut. Doch ein Haus für die Ewigkeit ist das nicht. Eine einzige schwere Sturmflut wie die von 1962 und alles ist weg. Das hat sie von ihrem Freund Leif gelernt. Der kann Nipp- und Springfluten 'riechen'. Swantje Paprotta will nie wieder weg von Hooge. Das ist wahre 'Halligliebe'.

Bewertung

0,0   0 Stimmen