Die Macht der Magie - Hexen, Seher, Scharlatane

Die Macht der Magie - Hexen, Seher, Scharlatane

Die Hexe: Sie ist uns vertraut als die alte, unheimliche Frau aus dem Märchen, wir erschaudern über die grausamen Hexen-Verbrennungen im Mittelalter, wir kennen sie als heil- und unheilbringende Seherin, Magierin oder Schamanin. Magisches Denken ist so alt wie die Menschheit selbst, meinen Wissenschaftler heute. In den zirka 2000 Jahre alten Schriften des Hermes Trimegistos, der 'Bibel' der Alchemisten, geht es um das ewige Leben. So wie der 'Stein der Weisen' die Fantasie der Menschen über Jahrhunderte beflügelte, führte die Angst vor bösem Zauber zu tausendfachen Hexenverbrennungen im von Seuchen und Kriegen geplagten Europa. Die Zeit der Scheiterhaufen ist heute Geschichte, doch Hellseher und Wahrsager haben noch immer Hochkonjunktur. Der zweifellos berühmteste Hellseher lebte im 16. Jahrhundert: Nostradamus, ein Seher, der Katastrophen und Kriege voraussagte. Hatte er wirklich magische Fähigkeiten oder hat er es nur geschickt verstanden, mit uralten Symbolen und geheimnisvollen Formeln die Kreisläufe der Weltgeschichte aufzuzeigen?

Bewertung

0,0   0 Stimmen