Die Kartoffelchips-Cousins

Die Kartoffelchips-Cousins

Heiner Johanning und sein Cousin Martin Johanning aus Rehden im Landkreis Diepholz gehen neue Wege in der Landwirtschaft. Sie produzieren Chips aus ihren eigenen Kartoffeln.

Schon als Kinder lebten sie wenig voneinander entfernt, hatten einen guten Draht zueinander und zur Kartoffel. Heiner ist gelernter Landwirt, Martin kommt aus dem Kartoffelgroßhandel. Gemeinsam wissen sie alles über Anbau, Vermehrung und Lagerung von Kartoffeln.

Vor acht Jahren hatten kam ihnen dann die Idee für die Chipsproduktion. Mittlerweile produzieren sie im großen Stil und beliefern Supermärkte im ganzen Norden.

Doch dieses Jahr ist eine besondere Herausforderung für die beiden. Durch die lange Trockenheit in den letzten Monaten sind die Kartoffeln außergewöhnlich klein. Jetzt müssen sie sich etwas einfallen lassen.

Das Porträt begleitet die beiden Pioniere und ihre Familien, die mit ihren Kartoffeln Neues wagen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen