Die eigenwillige Republik Aussee

Die eigenwillige Republik Aussee

Der steirische Literat und Kenner der steirischen Seele, Reinhard P. Gruber, hat sich auf Entdeckungsreise ins steirische Salzkammergut begeben, um Menschen und Bräuche, die die 'eigenwillige Republik' prägen und geprägt haben, kennenzulernen. In der Dokumentation 'Die eigenwillige Republik Aussee' spricht er mit der Schriftstellerin und Übersetzerin Barbara Frischmuth, der Geigenbauerin und Musikantin Katharina Mayer, dem Vereinsmulti und Organisationstalent Albert Müller sowie der Symbolfigur des Ausseer Faschingstreibens Erich Gaiswinkler. Auch der in Bad Aussee geborene Schauspieler Klaus-Maria Brandauer versucht eine Charakterisierung des Landstrichs und der Menschen, die dort leben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen