Die Ansichten des Herrn Manfred Deix

Die Ansichten des Herrn Manfred Deix

Er war wohl der wichtigste satirische Chronist Österreichs - der Karikaturist Manfred Deix. Er scheute sich nie, den Menschen einen bitterbösen Spiegel vorzuhalten und kämpfte bis zu seinem Tod mit scharfem Pinsel gegen die Missstände in unserer Gesellschaft. Ziel seiner Kritik waren meistens Spießbürgerlichkeit und Stumpfsinnigkeit, Rassismus, Populismus und die Macht der Kirche. Wie viel Persönliches hinter seinen Zeichnungen steht, zeigt das Filmporträt von Sylwia Rotter, in dem er und seine Wegbegleiter Bernhard Paul, Gottfried Helnwein und natürlich auch seine große Liebe Marietta Deix zu Wort kommen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen