Der Zweite Weltkrieg in Farbe - Japan und der Pazifikkrieg Der Zweite Weltkrieg in Farbe - Japan und der Pazifikkrieg Der Zweite Weltkrieg in Farbe - Japan und der Pazifikkrieg Der Zweite Weltkrieg in Farbe - Japan und der Pazifikkrieg Der Zweite Weltkrieg in Farbe - Japan und der Pazifikkrieg

Der Zweite Weltkrieg in Farbe - Japan und der Pazifikkrieg

ORF III ORF III 26.08., 21:05 - 22:00 Uhr
Geschichte55 Minuten 

Mit dem Angriff der Japaner auf Pearl Harbor änderte sich das Gesicht des Zweiten Weltkriegs drastisch. Der ursprünglich europäische Konflikt dehnte sich 1941 plötzlich auf den Rest der Welt aus. Die japanischen Befehlshaber wussten, dass sie der amerikanischen Kriegsmaschinerie in einem lang anhaltenden Krieg unterliegen würden. Doch nahmen sie nicht an, dass es soweit kommen würde. Man rechnete damit, dass die USA vor einem langen Konflikt, der eine hohe Zahl an Opfern fordern könnte, zurückschrecken würde. In den folgenden Wochen begannen die japanischen Truppen mit dem Einfall in Südostasien.

Aber die Amerikaner reagierten anders als erwartet. Statt eine diplomatische Lösung zu suchen mobilisierten sie sofort ihre gewaltige Streitmacht und gingen zum Angriff über. Die Schlacht um Midway, die weniger als sechs Monate nach Pearl Harbor stattfand, endete mit der Zerstörung von vier der insgesamt sechs japanischen Flugzeugträger. Diese Schlacht war ein Wendepunkt des Krieges, da die, bis dahin, weit überlegene japanische Luftflotte schwerwiegende Verluste einstecken musste. Mit der Landung auf Guadacanal begannen die Alliierten anschließend mit ihrer Offensive. Von diesem Zeitpunkt an reagierten die Japaner nur mehr auf die Vorstöße der Alliierten. Immer tiefer drangen sie in den japanischen Verteidigungsgürtel ein, bis die Armee des Tenno schließlich auf ihre eigene Insel zurückgedrängt werden konnte.

Bewertung

0,0   0 Stimmen