Der Zauber des Regenbogens

Der Zauber des Regenbogens

Die Architektin Lea Winter hat lange und hart darauf hingearbeitet, als Projektleiterin ihren eigenen Entwurf zu realisieren. Doch dann erfährt Lea, dass sie schwanger ist. Karriere oder Kind - welche Entscheidung wird sie treffen? Klaus Arnheim, ihr Chef und Vater des Kindes, ist ihr keine Hilfe, denn er ist verheiratet und sieht in Leas Schwangerschaft nur ein bedauerliches Missgeschick. Um eine Entscheidung treffen zu können, reist Lea Hals über Kopf für ein paar Tage nach Irland. Die erwartete Ruhe findet sie hier aber nicht, denn der charmante Fischer Brian O'Casey platzt immer wieder in ihr Leben. Sandra Speichert, Erol Sander und Pierre Besson spielen die Hauptrollen in diesem gefühlvoll inszenierten Liebesdrama vor der traumhaften Naturkulisse Irlands. * Für die attraktive Architektin Lea Winter (Sandra Speichert) geht ein beruflicher Traum in Erfüllung. Als Projektleiterin bietet sich ihr die Möglichkeit, ihren eigenen Entwurf zu realisieren, einen prachtvollen Prestigebau in Dubai. Auch privat scheint alles zu passen: Ihr verheirateter Chef Klaus Arnheim (Pierre Besson), mit dem sie eine heimliche Affäre hat, wird ebenfalls vor Ort sein, so dass die beiden sich öfter als bisher sehen können. Doch da wird Lea unerwartet von Klaus schwanger. Ihr kommen plötzlich Zweifel an ihrer perfekt geplanten Zukunft. Für ihren Zwiespalt hat Klaus jedoch kein Verständnis. Er erwartet, dass sie ihren Job erfüllt, und außerdem will er seine Familie nicht für Lea riskieren. Um Abstand zu gewinnen, reist Lea spontan für einige Tage nach Irland. Die ersehnte Ruhe findet sie aber auch auf der grünen Insel nicht. Der charmante Fischer Brian O'Casey (Erol Sander), der in ihrem Hotel nebenher als Musiker arbeitet, und sein kleiner Sohn Patrick (Adrian Wahlen) kreuzen immer wieder ihren Weg. Obwohl es zunächst nicht danach aussieht, kommen die beiden sich näher. Als ob sie nicht schon genug Probleme hätte, stellt Lea erschrocken fest, dass sie beginnt, sich in Brian zu verlieben und sich nach einem normalen Familienleben zu sehnen.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen