Der Tolpatsch mit dem sechsten Sinn

Der Tolpatsch mit dem sechsten Sinn

Für den ehrgeizigen Bankangestellten Pierre Vidal zählt neben seiner Karriere nur eins im Leben: die Liebe zu der jungen Friseuse Janet, die sich jedoch vernachlässigt fühlt und erwägt, Pierre zu verlassen. Dieser plant ein romantisches Versöhnungswochenende. Genau in diesem Moment nimmt der Direktor der Bank Urlaub und bestimmt Pierre zu seinem Stellvertreter. Der tüchtige Pierre wird durch die plötzliche Verantwortung zu einem nervlichen Wrack. In einem Schließfach der Bank befindet sich nämlich ein unscheinbarer Aktenkoffer mit unterschriebenen Anteilsscheinen an dem Pariser Varieté 'Alcazar', die zwei Millionen Francs wert sind. Mike, Frantz und Gunther, drei Transvestiten aus dem 'Alcazar', wollen die sich die Anteilsscheine unter die manikürten Nägel reißen. Der Coup gelingt - doch Pierre heftet sich den dreisten Dieben an die Fersen. Der französische Komödienspezialist Claude Zidi ('Brust oder Keule', 'Die Bestechlichen'), der auch mit Louis de Funès und Jean-Paul Belmondo arbeitete, inszenierte den temporeichen Film mit Pierre Richard und Jane Birkin.

Bewertung

0,0   0 Stimmen