Der Sohn des roten Korsaren

Der Sohn des roten Korsaren

PiratenfilmF / I  

Dragut, ein sarazenischer Pirat, macht mit seinen gnadenlosen Beutezügen das Mittelmeer unsicher: Er kapert Schiffe und raubt Frauen, um sie als Sklavinnen zu verkaufen. Und doch hat dieser hartgesottene Mann eine Schwachstelle: Miriam, die glutäugige Wüstenprinzessin. Mit Entsetzen hört der Gouverneur (Michele Malaspina) von Rhodos, das in jener Zeit zur Republik Venedig gehört, dass das Schiff 'San Luca' vom Piratenkapitän Dragut (Lex Barker) gekapert wurde. An Bord befand sich doppelt kostbare Fracht: Bianca (Graziella Granata), die schöne Tochter des Gouverneurs sowie wichtige Geheimbotschaften des Dogen von Venedig. Der sarazenische Pirat Dragut ist bekannt für seine Skrupellosigkeit und seinen schwungvollen Handel mit erbeuteten jungen Frauen, die er in Nordafrika als Sklavinnen verkauft. Der Gouverneur muss schnellstens handeln. Da kommt ihm der Abenteurer Kapitän Roberto Diego (Massimo Serato), den er wegen hoher Schulden arrestieren will, gerade recht. Diego ist mit allen Wassern gewaschen und für seine Freiheit bereit, es mit dem berüchtigten Piraten aufzunehmen. Es gelingt ihm als Pirat in Draguts Mannschaft anzuheuern. Mit ihm an Bord ist auch der Katalane Francisco (Luigi Tosi), der ihm später gute Dienste leisten wird, denn Diego ist weder Dragut noch dessen rechter Hand Gamal (Daniele Vargas) geheuer. Als er sich auf dem Schiff Bianca nähert, in die er sich auf den ersten Blick verliebt, wird er von Gamal ausgepeitscht. Wider Erwarten übersteht er die eigentlich tödlichen Hiebe. Als das Schiff die nordafrikanische Küste erreicht, macht sich Dragut mit seiner Mannschaft und den erbeuteten Frauen durch die Wüste auf den Weg zur Oase, wo die Wüstenprinzessin Miriam (Chelo Alonso) herrscht. Die glutäugige Schönheit rettete Dragut einst das Leben. Dafür liebt er sie, würde aber an ihrer Seite auch zu gern zum Herrscher werden. Doch Miriam verliebt sich in Kapitän Diego, den Dragut in der Wüste sterben lassen wollte. Er konnte sich aber noch vor der Karawane zur Oase retten und bei Miriam Zuflucht finden.

Bewertung

0,0   0 Stimmen