Der Pass: Die rote Jahreszeit Der Pass: Die rote Jahreszeit Der Pass: Die rote Jahreszeit Der Pass: Die rote Jahreszeit Der Pass: Die rote Jahreszeit Der Pass: Die rote Jahreszeit Der Pass: Die rote Jahreszeit

Der Pass: Die rote Jahreszeit

ZDF Live-TV ZDF 03.12., 01:50 - 03:35 Uhr
Thriller-SerieA / D 2018105 Minuten 

Ellie Stocker und Gedeon Winter heften sich an Sebastian Brunner . Indizien deuten darauf hin, dass er der Mörder in der Krampus-Maske sein könnte. Sein Hof im Wald wird von der Polizei überwacht.

Außerdem prüft das länderübergreifende Team aus Deutschland und Österreich die Vermisstenanzeigen der letzten sechs Monate. Sie stoßen auf den Fall Louisa Baumgartner . Die Aussagen ihrer Schwester führen zu Sebastian Brunner. Bei einer Durchsuchung seines Hofes findet die Polizei Louisa. Sie wurde von Brunner in einem Verschlag eingesperrt - freiwillig, wie sich später herausstellt.

Gregor Ansbach , ein Fan der Berge, trifft sich mit seinem kleinen Sohn Severin (Simon Stadler-Lamisch), den er seit der Trennung von seiner Frau nur selten sehen kann. Der Junge teilt die Begeisterung des Vaters für die Bergwelt nicht. In dem Café, in dem sie sitzen, erstellt Ansbach ein gefaktes WLAN-Netz und kann sich so in das Handy der Bloggerin Joy einloggen.

Kurze Zeit später macht Joy eine Segeltour mit ihrem Freund Rafael auf einem österreichischen See. Ein Mann in Uniform hält das Boot mitten auf dem See an und will die Bootsplakette überprüfen.

Rafael wird erstochen aufgefunden, Joy wird vermisst. Kurze Zeit später erscheinen Fotos von ihr im Netz: Sie hängt tot an einem Baum mit Pferdehaar im Mund. Der "Krampuskiller" hat erneut zugeschlagen. Auch von diesem Opfer gibt es eine Audio-Botschaft. Das Vergehen der jungen Frau in den Augen des Mörders: Eitelkeit.

Milica Andov , eine junge Illegale aus Mazedonien, die auf einem Gasthof in der Pass-Region arbeitet, trifft auf dem Weg zur Arbeit per Zufall einen Mann im Wald. Der Mann bewohnt eine abgelegene Hütte, die tief eingeschneit ist. Es ist Gregor Ansbach.

Ellie Stocker und ihr verheirateter Teamleiter, Claas Wallinger , sind ineinander verliebt und beginnen eine Affäre.

Sebastian Brunner hat ein Alibi. Jetzt will die Polizei, dass Brunner ihnen hilft, über das Internet Kontakt mit dem Mörder aufzunehmen. Brunner soll den Killer über seinen Blog anlocken. Die Polizei will herausfinden, wer das nächste Opfer sein könnte. Tatsächlich meldet sich ein Mann namens Ruprecht. Aber er will sich erst mit Brunner treffen, nachdem dieser einen Menschen getötet hat.

Zur selben Zeit, im Advent, kandidiert der rechte Politiker Jörg Hässmann für das Amt des Landeshauptmannes. Die Chat-Analysen der Polizei zwischen Brunner und der Person namens Ruprecht ergeben, dass Ruprecht tatsächlich der Killer und Hässmann sein nächstes Opfer sein könnte, weil Hässmann den Killer öffentlich beleidigt hat.

Als Hässmann abends sein Haus betritt, wartet der Täter bereits auf ihn. Der Strom fällt aus. Doch auch die Polizei ist da und rettet Hässmann das Leben. Der Killer lässt seine Wut an Hässmanns Assistentin Mara aus und erschlägt sie auf dem Weg zu ihrem Auto auf einem Parkplatz.

Elli und Gedeon greifen derweil zu nicht genehmigten, ungewöhnlichen Methoden: Sie lassen im Wald Brunner die Ermordung Louisas vortäuschen und stellen die getürkte Szene ins Netz, um den "Krampuskiller" aus der Reserve zu locken.

Der Killer, sehr versiert im Umgang mit Computern und modernster Technik, dringt in Ellies Haus ein, installiert eine Spionage-Software und kann fortan ihre intimsten Verrichtungen sehen und hören.

Bald im TV

Jetzt ZDF einschalten

ZDF

Bewertung

0,0   0 Stimmen

Darsteller

  • Ellie Stocker Julia Jentsch
  • Gedeon Winter Nicholas Ofczarek
  • Gregor Ansbach Franz Hartwig
  • Claas Wallinger Hanno Koffler
  • Sebastian Brunner Lukas Miko
  • Milica Natasha Petrovic
  • Charles Turec Lucas Gregorowicz

Mitwirkende

  • Regie Cyrill Boss
    Philipp Stennert
  • Kamera Philip Peschlow
  • Musik Jacob Shea
    Hans Zimmer
    Russel Emanuel
  • Drehbuch Cyrill Boss
    Philipp Stennert
    Mike Majzen