Der Papst in Auschwitz-Birkenau

Der Papst in Auschwitz-Birkenau

Im Rahmen seiner Polen-Reise besucht Papst Franziskus in Auschwitz das ehemalige NS-Konzentrationslager Birkenau. Der Pontifex trifft dort u.a. Überlebende des Holocaust und wird am Internationalen Denkmal im stillen Gebet der Opfer gedenken sowie eine Kerze entzünden. Im Anschluss ist ein Treffen von Papst Franziskus mit den 25 "Gerechten unter den Völkern" geplant. Der Ehrentitel wurde an nichtjüdische Personen verliehen, die ihr Leben einsetzten, um Juden vor der Ermordung zu retten. phoenix-Moderator Stephan Kulle ordnet die Ereignisse mit seinem Studiogast Ingo Brüggenjürgen, Chefredakteur domradio, ein.

Bewertung

0,0   0 Stimmen