Der 1. Weltkrieg (5/5) - Der Kampf um Vauquoi

Der 1. Weltkrieg (5/5) - Der Kampf um Vauquoi

Hundert Jahre vergingen seit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges - aber noch immer fällt es schwer, Ausmaß und Wahnsinn des Blutbads zu begreifen. Die Folge "Kampf um Vauquois" behandelt den Krieg unter Tage rund um das seit Spätsommer 1914 von den Deutschen besetzte Vauquois. In dem rund 40 km von Verdun entfernten Dorf zündeten die kriegführenden Parteien nicht weniger als 539 Sprengungen. Das Dorf war danach vom Erdboden verschwunden, die Landschaft ringsum eine einzige Ödnis mit Hunderten Explosionskratern. Bis heute lagern dort unter Tage viele Tonnen hochexplosiver Sprengstoff.

Bewertung

0,0   0 Stimmen