Das Norikerpferd

Das Norikerpferd

Das Norikerpferd, eine urösterreichische Rasse, drohte mit dem Aufkommen der Traktoren in den 1960er Jahren fast auszusterben. Heute hat sich der Bestand des trittsicheren, wendigen Kaltblutpferdes erholt. Eine regelrechte Renaissance erlebt der Noriker als Nutztier. Für Vorarlberg, das kleinste Bundesland Österreichs, dessen Landwirtschaft vom alpinen Raum geprägt ist, gilt das besonders. Ob Schneeräumen im Winter, Lasten transportieren auf Almen oder Holzrücken in abgelegenen Waldstücken, der Noriker arbeitet sich immer mehr in Nischenbereiche vor und trotzt so der Macht der Maschine. In Vorarlberg hat sich eine regelrechte Noriker-Szene entwickelt, die sich bei Zuchtausstellungen oder auch bei Fuhrmannstagen trifft. Die Dokumentation 'Das Norikerpferd' gibt Einblicke in eine fast vergangene Tier- und Arbeitswelt und stellt Menschen vor, für die nachhaltiges Wirtschaften nicht nur ein Schlagwort ist.

Bewertung

0,0   0 Stimmen