Cornwall, da will ich hin!

Cornwall, da will ich hin!

Cornwall, der Südwestzipfel Englands, ist vor allem wegen seiner landschaftlichen Schönheit bekannt, wegen der schroffen Klippen, sandigen Strände und der vielen, vom milden Klima begünstigten Gärten. Dem deutschen Publikum hat Cornwall vor allem eine ältere Dame mit ihren Romanen und Filmen nahe gebracht: Rosamunde Pilcher. Aber Cornwall ruft auch noch ganz andere große Namen in Erinnerung. Alfred Hitchcock etwa, James Bond oder Jamie Oliver. Moderator Michael Friemel wandert auf ihren Spuren an der cornischen Küste entlang. Sein Ausgangspunkt ist dabei der Ort, an dem England eigentlich aufhört: Land's End. Mit einer erfahrenen Führerin folgt er zunächst dem South West Coast Path Richtung Norden und wandert später dann an der Südküste zurück. Unterwegs trifft Michael viele interessante Menschen und hört ihre Geschichten. Ed Prynn zu Beispiel - ein moderner Druide und echter englischer Exzentriker - hat sich sein eigenes kleines Stonehenge gebaut. Der Arzt Dr. Neil Armstrong (nicht zu verwechseln mit dem Mann auf dem Mond) legt gerade einen riesigen Skulpturengarten nördlich von Penzance an. Ein ganz anderer Garten ist das 'Eden Project'; die gigantischen Glaskuppeln waren schon in dem James Bond-Film 'Stirb an einem anderen Tag' zu sehen. Und schließlich zeigt Ann Muller unserem Moderator Michael, wie man eine leckere Spezialität zubereitet: Cornish Pasties. A popos Essen: an der Watergate Bay besucht Michael das Restaurant 'Fifteen' von Jamie Oliver und erfährt, warum hier gerade auch straffällig gwordene Jugendliche arbeiten. Cornwall historisch, botanisch, kulinarisch, künstlerisch - Michael Friemel erleb tausend Facetten des vielleicht schönsten Zipfels von Südengland.

Bewertung

0,0   0 Stimmen