Christian Thielemann - Mein Strauss

Christian Thielemann - Mein Strauss

Christian Thielemann, 1959 in Berlin geboren, ist heute international der bekannteste Dirigent für das deutsche Musikrepertoire. Mit Beharrlichkeit widersetzt er sich der politischen Analyse seiner Lieblingskomponisten Richard Wagner, Hans Erich Pfitzner und Richard Strauss, um sich ganz auf die musikalische Qualität ihrer Werke zu konzentrieren. Diese Hingabe macht Thielemann unbestritten zu einem der wandlungsfähigsten, interessantesten und stringentesten Interpreten. Zum 150. Geburtstag von Richard Strauss wird Christian Thielemann die musikalischen Grenzgänge dieses Komponisten ausloten. Strauss, von dem Thielemann sagt, 'er ist der einzige Komponist, den ich gerne kennengelernt hätte', war seiner Zeit in mancher Weise voraus. Sein Werk wird kontrovers diskutiert, aber er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des 19. und des 20. Jahrhunderts. Als Vollender der musikalischen Romantik und als Wegbereiter der Moderne hat Strauss in seinen Opern, Sinfonien und Liedern Geniales geschaffen. Christian Thielemann wirft einen Blick auf dessen Meisterschaft und demonstriert, was ihn an Richard Strauss so fasziniert. Zum 150. Geburtstag des Komponisten Richard Strauss zeigt 3sat 'Christian Thielemann - Mein Strauss'. Aus demselben Anlass folgt im Anschluss um 21.00 Uhr die Oper 'Der Rosenkavalier'. Am Samstag, 14. Juni, geht es um 20.15 Uhr weiter mit der Strauss-Oper 'Ariadne auf Naxos' und am selben Abend, um 22.35 Uhr, mit der Dokumentation 'Richard Strauss - Der verkannte Visionär'.

Bewertung

0,0   0 Stimmen