Burgenlandroma auf Wallfahrt - Eine Kulturreise

Burgenlandroma auf Wallfahrt - Eine Kulturreise

DokumentationDeutschland / Österreich  

Mit dem Einmarsch der Nationalsozialisten wurde den Roma die Wallfahrt nach Mariazell in der österreischischen Obersteiermark verboten. Im Zuge der rechtlichen Anerkennung der Volksgruppe gewann die Wallfahrt in den 90er Jahren wieder an Bedeutung. Als gemeinsame Aktivität der österreichischen Romavereine soll damit ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung und Rassismus gesetzt werden.

Bewertung

0,0   0 Stimmen