Bundeskanzlerin Merkel beim Diözesanempfang in Würzburg

Bundeskanzlerin Merkel beim Diözesanempfang in Würzburg

"Religionsunterricht ist in unseren heutigen Zeiten eher wichtig als weniger wichtig, weil es hier um Gewissens- und Herzensbildung geht, weil es um mehr geht als nur unser eigenes Leben, sondern auch den großen Zusammenhang unseres Lebens als Geschöpfe Gottes." Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach beim Diözesanempfang im Januar 2017 über das Thema "Verbundenheit in offener Gesellschaft". Der Empfang fand aus Platzgründen nicht wie üblich an der Würzburger Universität, sondern in der Messe statt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen