Boxen: WBA Titelkampf Mittelgewicht

Boxen: WBA Titelkampf Mittelgewicht

Mittelgewichtler Dmitry Chudinov konnte bei seinem Heimspiel vor den Toren Moskaus einen wichtigen Erfolg feiern. Der Russe bezwang Sauerland-Boxer Patrick Nielsenüber 12 Runden klar nach Punkten und darf sich nun Hoffnungen auf einen WM Kampf machen. Der im Vorfeld als starker Techniker angesehene Nielsen hatte von Anfang an Probleme mit dem druckvollen Stil Chudinovs. Immer wieder schaffte es der Russe, den Weg abzuschneiden und Nielsen klar zu treffen. Der Däne versuchte alles, war aber über weite Strecken eher darauf bedacht, zu überleben. Vom Dänen kamen nur wenige Schläge, denen meist ein Clinch folgte. Auf diese Weise konnte Chudinov den Kampf dominieren und enteilte rasch auf den Punktzetteln. Nielsens Kondition ließ zudem in der 2. Kampfhälfte nach, womit auch die Hoffnung auf einen Einbruch des Russen schwand. Letztendlich schaffte es Nielsen über die Runden, musste sich aber geschlagen geben. Chudinov wird nun in Richtung eines WM Kampfes marschieren, während Nielsen erst einmal zurück ins Gym und an sich arbeiten muss.

Bewertung

0,0   0 Stimmen