Bowling

Bowling

Golf hat den Ryder Cup, Billard den Mosconi Cup und Bowling den Weber Cup, der nach der Bowling-Legende Dick Weber benannt wurde. Traditionell trifft ein europäisches Team auf eine Auswahl von Akteuren aus den USA. Jedes Team besteht aus vier Spielern, die in Einzel-Duellen und im Doppel gegeneinander antreten. Der Sieger darf sich den Weber Cup als Trophäe in die Vitrine stellen.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen