Blickwechsel NordSüd

Blickwechsel NordSüd

Auf den Philippinen haben multinationale Agrarunternehmen in den 60er-Jahren eine industrialisierte Landwirtschaft nach westlichem Vorbild durchgesetzt. Die sogenannte 'Grüne Revolution' hat den Hunger nicht gestillt und die Landbevölkerung noch ärmer gemacht. Heute verspricht die 'Gentec Revolution' wiederum Ertragssteigerung und Nahrung für alle. Bauernverbände und Agrarwissenschaftler kämpfen mit Menschenrechtsorganisationen und kirchlichen Entwicklungsdiensten gegen eine kleine machtvolle Elite, die aus Land Kapital schlägt, und arbeiten konsequent für eine bäuerliche Landwirtschaft, in der es zunächst um die Ernährung der Bevölkerung und dann um den Export geht. Die Sendereihe 'Blickwechsel' zeigt Ansätze eines globalen Lernens und veranschaulicht Grundvoraussetzungen einer nachhaltigen Entwicklung. Junge Menschen in Europa und Ländern Lateinamerikas, Asiens und Afrikas zeigen mit Initiativen und Projekten, wie Leben auf dieser Erde für alle eine Zukunft hat.

Bewertung

0,0   0 Stimmen